Besamungsordnung der

Landgestüt Sachsen-Anhalt GmbH

(1) Frischsperma der Prussendorfer Besamungshengste wird nach vorheriger Bestellung auf der Besamungsstation in Prussendorf sowie über Versand zu den in
§3 Abs. 5 der ABG genannten Gebühren bundesweit bereitgestellt. Das Landgestüt behält sich vor, Frischsperma stark nachgefragter Hengste nur auf der Besamungsstation Prussendorf bereitzustellen.

(2) Besamungen können nur auf der Basis vertraglicher Vereinbarungen erfolgen. Besamungen sind vom Stutenbesitzer rechtzeitig beim Landgestüt schriftlich oder mündlich unter Angabe von Name und Lebensnummer der Stute und vollständiger Anschrift des zuständigen Besamungsbeauftragten und des Stutenbesitzers anzumelden.

(3) Die Samenbestellung (Abrufen des Samens) sollte durch den vom Stutenbesitzer beauftragten Tierarzt / Besamer erfolgen. Empfohlen wird, den Zeitpunkt aufgrund einer Follikelkontrolle zu bestimmen. Die Samenlieferung erfolgt an die angegebene Lieferanschrift.

(4) In der Deck- bzw. Besamungssaison wird je Stute Frischsamen bis zu 3 Rossen
à 3 Portionen zur Verfügung gestellt. Die mit dem Sperma gelieferten Kühlcontainer sind umgehend sauber und unbeschädigt an die Besamungsstation zurückzusenden. Die Kosten hierfür trägt der Stutenbesitzer.
Bei Verlust wird ein Betrag in Höhe von 25 €/ Container in Rechnung gestellt.
Das Landgestüt behält sich vor, bei stark nachgefragten Hengsten höchstens für 2 Rossen je 2 Portionen Frischsamen zur Verfügung zu stellen.
Dies erfordert eine genaue Bestimmung des optimalen Besamungszeitpunktes durch den Besamungstierarzt!

(5) Samenbestellungen sind spätestens am vorhergehenden Tag
zu folgenden Zeiten möglich:
■ Montag bis Freitag von 08.30 Uhr -10.30 Uhr
■ Samstag von 08.00 Uhr – 09.00 Uhr
Telefon-Nr.: (03 49 56) 612 65 oder (0173) 5 76 92 74
Fax-Nr.: (03 49 56) 2 31 39

Es werden nur telefonische oder per Fax erfolgte Bestellungen berücksichtigt.Samenbestellungen per Email sind nicht möglich.
Der Spermatransport wird durch Kurierdienstunternehmen auf Kosten und Risiko des Stutenbesitzers durchgeführt. Die Auslieferung erfolgt am nächsten Tag vormittag, jedoch nur von Dienstag bis einschließlich Sonntag. Die Auslieferung am Sonntag erfolgt gegen Aufpreis. Selbstabholung ist nach telefonischer Absprache möglich.

(6) Für Stuten, die im Landgestüt besamt werden sollen, stehen für ihre Unterbringung Gastboxen zur Verfügung.

(7) Die tierärztlichen Aufwendungen, die im Zusammenhang mit der Besamung durchgeführt werden, stellt der Tierarzt dem Stutenbesitzer direkt in Rechnung.

Prussendorf, 01.01. 2017                     Landgestüt Sachsen-Anhalt GmbH