FEINER FÜRST

In Besitz der Landgestüte Moritzburg und Sachsen-Anhalt
Frisch von der Westfalenkörung 2013 betritt Feiner Fürst die züchterische Bühne. Feiner Fürst ist ein in jeder Hinsicht auffallender Fürstenball-Sohn, großrahmig, bedeutend mit viel Charme und Glanz.

Allein der Typ verrät große Klasse, hinsichtlich seiner drei deutlich überdurchschnittlichen Grundgangarten kann er den Vater nicht verleugnen. Feiner Fürst ist im Sport erfolgreich unterwegs und war siegreich in Dressurpferdeprüfungen der Klasse L.

Der Vater Fürstenball war Körsieger, HLP-Sieger, Landeschampion und Bundeschampion, mehr ist kaum möglich! Selbst 2008 umjubelter Siegerhengst seiner Körung, stellte Fürstenball bisher mit Follow Me den Siegerhengst und die Preisspitze (400.000 Euro) der Oldenburger Hengsttage 2012 in Vechta, ferner weitere Prämienhengste und Preisspitzen auf den Körungen 2013. 2013 hat er bereits S-Dressuren gewonnen und wurde VTV-Hengst des Jahres in Vechta. Die Mutter Elisa ist eine Tochter des in S-Dressuren erfolgreichen Dormello, der Siegerhengst seiner Körung in Oldenburg gewesen ist.
Feiner Fürst repräsentiert den Original-Oldenburger Stamm der Edelgabe (v. Graditz-Ritter-Ebenholz-Edwin-Elegant-Agnat-Edo), der neben zahlreichen Leistungspferden auf S-Niveau in Dressur und Springen auch den gekörten Hengst Rion (v. Rohdiamant-Futuro-Aktuell; internat DRE erf. m. Nadine Capellmann u. Katerina Los/GRE) hervor brachte.


HLP Neustadt (Dosse)
Dressurbetonte Endnote: 8,04
HLP-ZW Dressur: 138

  • Geboren 2011 Dunkelbraun
  • Züchter: Peter Baade, Bad Zwischenahn
  • Stockmaß: 168 cm
  • Zugelassen: Westfalen,
    Deutsches Sportpferd

    Frischsamen
    Decktaxe: 500 EUR


    EU Besamungsstation
    Prussendorf

    Enrico Kurze
    mobil: (0173) 576 92 74
    Tel: (034956) 6 12 65
    Fax: (034956) 2 31 39